Anpfiff

 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

 

mein Name ist Jörg Diehl und ich bin der neue Blogger bei NoHandicap. Mein Mitwirken an diesem Projekt wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt, doch aufgrund einiger organisatorischer Probleme hat sich der Start leider etwas verzögert. Aber wie heißt es so schön: aufgeschoben ist nicht aufgehoben und jetzt sind wir endlich soweit,um loslegen zu können. Sie dürfen sich nun auf wöchentliche Beiträge von mir rund um das Thema Barrierefreiheit freuen. Egal, ob es um Sport, Reisen oder alltägliche Dinge geht ich möchte Sie mit auf meine Abenteuer nehmen und Sie daran teilhaben lassen.

 

Vielleicht werden Sie sich die Fragen stellen, was mich qualifiziert über diese Themen zu schreiben?

Seit meinem 13. Lebensmonat sitze ich aufgrund einer seltenen Generkrankung (Spinale Muskelatrophie) in einem Elektro-Rollstuhl. Natürlich haben sich viele Menschen bemüht mir ein sorgenfreies, behütetes Leben zu ermöglichen, doch damit wollte ich mich nie zufrieden geben. Ich habe für meinen Weg immer gekämpft, habe nach dem Abitur studiert und arbeite seit über 10 Jahren als Buchhalter in einem großen Medienkonzern.

 

In einem betreuten Wohnen oder Heim zu leben, war für mich nie eine Option. Ich wohne selbstständig in einer eigenen Wohnung. Dank meinen Pflegehelfern, die abwechselnd in 24 Stunden Schichten bei mir arbeiten, kann ich meinen Alltag komplett eigenständig gestalten. Besonders das Reisen hat es mir angetan. Ob Städtetrips in Europa, oder Fernreisen nach Hawaii oder Australien – all dies ist auch in einem Elektro-Rollstuhl möglich. Natürlich bedürfen diese Reisen einer guten Recherche und Planung, aber die Welt zu entdecken war und ist stets einer meiner größten Ziele.

Wie das alles funktioniert? Sie werden es auf No Handicap erfahren!

 

Neben dem Reisen ist Sport meine zweite große Leidenschaft. Als kleines Kind habe ich das Fußball WM Finale 1990 im Fernsehenverfolgt und den Triumph der Deutschen bejubelt. Das wollte ich auch erleben – Weltmeister werden! Aufgrund meiner Behinderung musste mir dann doch irgendwann

eingestehen, dass es wohl als Fußballprofi nichts wird. Als ich damals die Schule wechselte lernte ich

meine große Liebe kennen: Powerchair Hockey, eine Hockeyvariante für Elektro-Rollstuhlfahrer.

Fortan konnte ich nicht mehr ohne und nach einiger Zeit schloss ich mich dem Verein Torpedo

Ladenburg an. Mit hohem Ehrgeiz trainierte ich und hatte mit meinen Teamkollegen das Ziel Deutscher Meister zu werden. Nach einigen Jahren gelang es uns tatsächlich und ich wurde sogar in die Nationalmannschaft berufen.

Bei der WM 2010 im italienischen Lignano Sabbiadoro wurde dann mein Lebenstraum Realität.

Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft!

 

Seit über 10 Jahren spiele ich nun für das Nationalteam und auch in diesem Jahr werde ich wieder an der WM teilnehmen. Sie sehen, es gibt viele spannende Geschichten und Ereignisse, die auf mich warten. Ich lade Sie

herzlich dazu ein, mich auf dieser Reise zu begleiten und regelmäßig den Blog von No Handicap zu besuchen.

 

Mit den besten Grüßen

 

Jörg Diehl