19. September 2018
Barrierefreier Aufenthalt in Jugendherbergen im Zielgebiet Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg/BRD Das Angebot der barrierefreien Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland für alle Behindertengruppen ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil der Jugendherbergsarbeit. Menschen mit Beeinträchtigungen, egal ob mit oder ohne Rollstuhl, nutzen die modernen, barrierefreien Jugendherbergen als Unterkunft für Gruppentreffen, Wochenendaufenthalte oder Ferienfreizeiten. Das...

11. September 2018
IWAS (Internationale Rollstuhl- und Amputierten- Sportverband) "Powerchair Hockey World Championships 2018 in Lignano Sabbiadoro Italien" vom 24. Sep. 2018 bis 01. Okt. 2018 Infos unter http://powerchairhockey.org/

06. September 2018
Speyer – Kleinstadt mit pfälzischem Charme Haben Sie jemals von Speyer gehört? Die 50.000 Einwohner große Stadt, am schönen Oberrhein gelegen, ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Kelten und Römer, Kriege und Revolutionen, Kaiser und Bischöfe – viele Einflüsse haben die Entwicklung der rheinland-pfälzischen Kleinstadt geprägt. Obwohl Speyer nur gut 20km von meinem zuhause entfernt liegt, war ich zuvor noch nie dort. Doch nachdem mir viele Bekannte immer wieder von ihren...

28. August 2018
Rollstuhlbasketball WM in Hamburg ein voller Erfolg Egal, ob Fußgänger oder Rollstuhlfahrer, eine Weltmeisterschaft ist für jeden Sportler ein Highlight seiner Karriere. Über Monate bereitet man sich intensiv auf die Wettkämpfe vor und richtet seinen Fokus auf diesen Event. Auch das Interesse seitens der Zuschauer und Medien ist bei einer solchen Veranstaltung ungleich größer im Verhältnis zu der regulären Saison. Kürzlich fand die Weltmeisterschaft im Rollstuhlbasketball in Hamburg...

23. August 2018
https://para-euro2018.eu/em-2018-berlin https://para-euro2018.eu/fairness-im-behindertensport-klassifizierung-erklaert/ https://para-euro2018.eu https://www.visitberlin.de

13. August 2018
Rollstuhlbasketball – Ballkünstler auf Rädern Als ich im Kindesalter das erste Mal ein Basketballspiel des legendären Michael Jordan gesehen habe, war ich total fasziniert. Wahnsinn, wie hoch die Spieler springen oder den Ball aus einer riesigen Distanz in einen so hoch hängenden Korb werfen konnten. Da ich behinderungsbedingt wenig Kraft hatte, habe ich in meinem Kinderzimmer versucht Papierkugeln aus mehreren Metern in den Mülleimer zu werfen. Doch für körperlich fittere...

31. Juli 2018
Städtereise Wien – Impressionen zwischen Adel und Moderne – Teil 2 Am zweiten Tag meiner Wien Reise wollte ich den 1. Gemeindebezirk, die Innere Stadt, mit seinen historischen Gebäuden erkunden. Per U-Bahnlinie U1 ging es vom Hauptbahnhof aus in nur drei Stationen zur Haltestelle Karlsplatz. Dort angekommen strahlte mir schon die Wiener Staatsoper entgegen, welche im Jahr 1869 mit einem Konzert von Mozart eröffnet wurde. Aus Zeitgründen verzichtete ich auf eine Besichtigung des Inneren,...

24. Juli 2018
Städtereise Wien – Impressionen zwischen Adel und Moderne – Teil 1 Denkt man an Österreich, fallen vermutlich häufig Begriffe wie Berge, Natur pur oder Skifahren. Doch mit Wien hat die Alpenrepublik auch eine Weltstadt zu bieten, welche aufgrund seiner Historie und den unzähligen Sehenswürdigkeiten jedes Jahr Besucher aus aller Herren Länder anlockt. Zudem wurde unweit von Wien auch No Handicap geboren. Doch lohnt sich für Rollstuhlfahrer denn ein Besuch in der österreichischen...

17. Juli 2018
Urlaubsplanung für Rollstuhlfahrer Es scheint, dass es einen Haufen Arbeit bedeutet, wenn man mit einem Elektro-Rollstuhl einen Urlaub plant. Bevor man die Reise antritt, muss sichergestellt sein, dass alles barrierefrei zugänglich ist und für die eigenen Bedürfnisse passt. Am Wichtigsten ist dabei, dass der Flug (z.B. Einstiegshilfe) gut organisiert ist, man einen rollstuhlzugänglichen Transfer zur Unterkunft hat und das Hotel den eigenen Bedürfnissen entspricht. Mit diesen Tipps, sollte...

11. Juli 2018
Leben mit persönlicher Assistenz Vermutlich Leben Sie selbstständig. Sie stehen morgens alleine auf, gehen ohne fremde Hilfe duschen und ziehen sich an. Sie gestalten Ihren Alltag nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen. Können Sie sich vorstellen, auf diese Selbstständigkeit zu verzichten? Vermutlich nicht, doch viele Menschen mit Behinderungen können diese vermeintlich einfachen alltäglichen Dinge nicht einfach machen. Möglicherweise leben diese Menschen bei ihren Angehörigen oder...

Mehr anzeigen