17. Juli 2018
Urlaubsplanung für Rollstuhlfahrer Es scheint, dass es einen Haufen Arbeit bedeutet, wenn man mit einem Elektro-Rollstuhl einen Urlaub plant. Bevor man die Reise antritt, muss sichergestellt sein, dass alles barrierefrei zugänglich ist und für die eigenen Bedürfnisse passt. Am Wichtigsten ist dabei, dass der Flug (z.B. Einstiegshilfe) gut organisiert ist, man einen rollstuhlzugänglichen Transfer zur Unterkunft hat und das Hotel den eigenen Bedürfnissen entspricht. Mit diesen Tipps, sollte...

11. Juli 2018
Leben mit persönlicher Assistenz Vermutlich Leben Sie selbstständig. Sie stehen morgens alleine auf, gehen ohne fremde Hilfe duschen und ziehen sich an. Sie gestalten Ihren Alltag nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen. Können Sie sich vorstellen, auf diese Selbstständigkeit zu verzichten? Vermutlich nicht, doch viele Menschen mit Behinderungen können diese vermeintlich einfachen alltäglichen Dinge nicht einfach machen. Möglicherweise leben diese Menschen bei ihren Angehörigen oder...

02. Juli 2018
Durch Heidelberg im Rollstuhl „Ich hab´ mein Herz in Heidelberg verloren“, so lautet der Titel eines deutschen Filmklassikers. Die kleine Studentenstadt im Norden Baden-Württembergs gilt für viele Menschen als eine der schönsten Städte Deutschlands. Direkt am Neckar und zwischen Bergen gelegen, bietet sie eine traumhafte Kulisse für einen Ausflug. Natürlich lockt dies entsprechend viele Touristen an, die z.B. das berühmte Heidelberger Schloss oder die Alte Brücke entdecken...

25. Juni 2018
Powerchair Hockey – Eine rasante Rollstuhlsportart Viele Menschen sehen in einem Rollstuhl ein zweckmäßiges Fortbewegungsmittel und können sich nicht vorstellen, dass man darin Sport treiben kann. Ein Elektro-Rollstuhl ist im Vergleich zu einem Aktivrollstuhl noch viel größer und schwerer. Dieser wird meist von körperlich schwerstbehinderten Menschen benutzt, die oftmals nicht mehr in der Lage sind Arme oder Kopf zu bewegen. Und diese Menschen sollen Sport treiben? Sogar Leistungssport?...

19. Juni 2018
Hallo liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Jörg Diehl und ich bin der neue Blogger bei NoHandicap. Mein Mitwirken an diesem Projekt wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt, doch aufgrund einiger organisatorischer Probleme hat sich der Start leider etwas verzögert. Aber wie heißt es so schön: aufgeschoben ist nicht aufgehoben und jetzt sind wir endlich soweit,um loslegen zu können. Sie dürfen sich nun auf wöchentliche Beiträge von mir rund um das Thema Barrierefreiheit...

01. Februar 2018
Ein ungewöhnliches Leben. Eine ungewöhnliche Reise. Eine gewöhnliche Bitte. 2.000 Kilometer für Sebastian Lehner. Er ist sechs Jahre jung und wohnt in Karlsdorf (Bezirk Hollabrunn/ NÖ) in Österreich. Er ist körperlich schwer benachteiligt und braucht dringend Ihre Unterstützung. Eine Spendenfahrt von Helmut Haberfellner - mit dem Fahrrad von Karlsdorf über die Alpen nach Rom - soll darauf aufmerksam machen und die Herzen der Menschen öffnen. Damit das Leben von Sebastian ein wenig...

18. Oktober 2017
Hallo liebe Leser, als Dienstleister für Urlaubs- und Freizeitplanung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind wir von No Handicap bestrebt, unsere Kunden bestmöglich mit Informationen rund ums Thema „Barrierefreiheit“ zu versorgen. Einige sehen beispielsweise einen Rollstuhl immer noch als Hindernis an, ihr Leben aktiv und selbststimmt gestalten zu können. Natürlich existieren in unserer Gesellschaft noch einige Barrieren, doch diese werden sukzessive, dank integrativer...